Am 06.01 um 12:00 Uhr landeten wir, Tim und Elli, nach 14 Stunden Flug sicher am Kilimanjaro Airport. Ein Taxifahrer brachte uns anschließend in die etwa 30 km entfernte Unterkunft in Usa River – Arusha. Dort wurde das Gepäck zunächst abgeladen und wir besuchten Eliet Senkoro auf dem Nachbargrundstück. Zurzeit beherbergt er seinen Freund Kasimir Simon (ein ehemaliger Darmstädter Ingenieur ohne Grenzen), der mit seiner tansanischen Frau deren Familie besucht. Im Laufe des Nachmittags entspannten wir uns dort von den Strapazen des Fluges und erläuterten Eliet und Kasimir unsere detaillierten Pläne für die Projektphase. Dieses Gespräch war gleichzeitig unser erstes NGO Treffen, da Eliet Senkoro hier in Tansania hauptamtlich Koordinator der Probono-Schulen ist. Probono ist eine in Frankfurt ansässige Organisation, die Schulpartnerschaften zwischen deutschen und tansanischen Schulen vermittelt und betreut. Nach einem reichhaltigen Abendessen kehrten wir in unsere Unterkunft zurück. Wir sind gespannt was Tansania noch für uns bereithalten wird!