Auch Darmstadt wird langsam aber sicher vom kalten deutschen Winter eingeholt. Um die Testanlage an der Lichtwiese vor Minustemperaturen, Schnee, Regen und Wind zu schützen hat sich das SoWaDi Team entschieden, die Anlage bis zum Frühling außer Betrieb zu nehmen und sie wetterfest zu machen. So wird die Verkabelung der Messtechnik und feuchtigkeitsanfällige Komponenten wie das Holz oder die Dämmwolle geschützt, außerdem können über den Winter ohne genügend Sonnenstrahlung keine nützlichen Messdaten erhoben werden.  

Am 19.10. traf sich also die Themengruppe Performance mit Plane und Werkzeug ausgestattet am Testfeld, um zur Tat zu schreiten. Das restliche Wasser wurde herausgelassen, die Wasserbehälter abmontiert, um zu vermeiden, dass das Plastik porös wird, und schließlich wurde die oberste Glasscheibe, die leider im Sommerbetrieb der Anlage einen Sprung bekommen hat, herausgenommen. Sie soll in nächster Zeit untersucht werden, um eine Lösung für das Problem, welches auch in Tansania aufgetreten ist, zu finden.  

Zum Schluss wurde die komplette Anlage mit einer Plane überdeckt, diese wurde an der Anlage festgetackert und festgeschraubt sowie am Boden mit Steinen beschwert. So erhoffen wir uns, dass alles den Winter übersteht und wir nächstes Jahr weiter mit der Anlage arbeiten können.