Hallo zusammen! 

In den letzten Wochen haben uns immer wieder Neuigkeiten über unsere Anlagen aus Tansania erreicht und so nutzen wir mal die Gelegenheit im folgenden Blogeintrag diese Neuigkeiten mit allen Interessenten zu teilen. 

Besichtigung der Anlage TZ01 am Malage VTC.

Die Kilimanjaro Childlight Foundation ist mit einer Kleingruppe ans Malage VTC und nach Kidia gefahren, um die insgesamt sechs Anlagen zu besichtigen und sich mit den Nutzern auszutauschen. Dabei stellte sich heraus, dass momentan lediglich drei der sechs erbauten Anlagen in Betrieb sind. Aufgrund der COVID-19-Pandemie und den resultierenden Schulschließungen, sind die Anlagen der Kidia Primary bzw Secondary School weiterhin nicht  in Betrieb, dies soll sich jedoch mit baldiger Schulöffnung wieder ändern. 

KCF-Team und Betreuer der Anlage TZ01.
Besuch der Anlage TZ02 am Malage VTC.

Außerdem ist das Wetter in Tansania momentan noch sehr bewölkt, da erst seit kurzem die Regenzeit vorbei ist. Daher konnte die Entnahme der geplanten Wasserproben nicht stattfinden, da die Anlagen bei schlechtem Wetter leider keinen Output liefern. Aus demselben Grund ist eine weitere  Anlage noch abgedeckt, diese soll aber wieder aktiv werden, sobald das Wetter es ermöglicht. 

Am Malage VTC laufen die Anlagen wie geplant, was uns sehr freut! 

Diese Mitarbeiter der Kilimanjaro Childlight Foundation haben unsere Anlagen besucht.
TZ04 in Kidia.
 
KCF-Team und Betreuer der Anlage TZ04 in Kidia.

Wir hoffen, dass es allen SoWaDi-Mitwirkenden den Umständen entsprechend gut geht und sind gespannt auf weitere Rückmeldung aus Tansania, sobald die Anlagen wieder in Betrieb sind. 

Bleibt gesund!!