Hallo zusammen! 

Wir haben wieder ein paar spannende Neuigkeiten aus Tansania, die wir gerne mit euch teilen wollen. Unsere Anlagen TZ03, TZ04, TZ05 und TZ06 stehen mittlerweile ein dreiviertel Jahr in Kidia – es wurde also langsam Zeit für einen Wassertest, um die Qualität des Outputwassers sicher zu stellen. Von den vier Anlagen wurden bisher allerdings nur TZ03 und TZ04 getestet, da die beiden anderen zum Testzeitpunkt abgedeckt waren. Bleibt gespannt, hier werden die Testresultate auf jeden Fall noch folgen.  

Die Ergebnisse für die Anlagen TZ03 und TZ04 stimmen uns auf jeden Fall positiv! Im mit E. coli Bakterien verseuchten Inputwasser konnten nach der Behandlung durch die Anlagen TZ03 und TZ04 keine Bakterien mehr nachgewiesen werden. Dies bestätigte uns das staatliche Labor MUWSA (Moshi Urban Water Supply And Sanitation Authority). Beide Anlagen liefern somit sauberes Wasser für den täglichen Gebrauch. Wir sind begeistert von den Ergebnissen, da diese uns ein weiteres Mal zeigen, dass das SoWaDi-Konzept der Wasserbehandlung funktioniert und die Anlagen auch über einen längeren Zeitraum zuverlässig arbeiten. Die ausführlichen Testergebnisse seht ihr in der Bildergalerie oben. Solltet ihr Fragen hierzu haben, schreibt uns gerne über das Kontaktformular… 😉 

Ansonsten ist zu verkünden, dass sich alle Anlagen in einen guten Zustand befinden! Zwar müssen kleinere Reparaturarbeiten, wie das Wechseln eines Wasserhahns oder des Covers für die Wassercontainer, durchgeführt werden; alles in allem haben die Anlagen die Regenzeit gut überstanden. 

Hier sieht man den Outputverlauf von TZ04. Die blauen Balken stellen den jeweiligen Tagesoutput dar, der durchschnittliche Output liegt bei 6 Litern pro Tag.

Aktuell sind die Outputs der Anlagen vergleichsweise gering (ein Verlauf des Outputs von TZ04 befindet sich oben in der Bildergalerie). Dies wird sich hoffentlich ändern, wenn sich in ein paar Wochen die Wolken der Sonne weichen.  

Bleibt gesund und munter!