Das letzte Wochenende im März haben wir genutzt, um uns für ein SoWaDi-Projektwochenende zu treffen und gemeinsam an aktuellen Arbeitspaketen der Themengruppen zu arbeiten, aber auch um bei Aufgaben weiterzukommen, für die im Projektalltag häufig keine Zeit bleibt. So haben wir zum Beispiel endlich Zeit gefunden, das Archiv in unserer Cloud, in dem sich Dokumente seit unserem Projektbeginn 2010 gesammelt haben, zu sichten, neu zu sortieren  und es in unser neues Konzept zum Wissensmanagement einzufügen. Außerdem haben wir uns erneut mit den technischen und ökonomischen Mindestanforderungen verschiedener Stakeholder an die SoWaDi-Anlage beschäftigt, um technische Weiterentwicklungen und mögliche Verbreitungsstrategien anhand dessen bewerten zu können. Leider musste unser Treffen aufgrund der nach wie vor angespannten COVID19-Situation virtuell über Zoom stattfinden. Aber darin sind wir alle ja bereits erprobt und konnten dank Break-out-Rooms, Screensharing & Co. trotzdem produktiv arbeiten. Und nicht nur das – auch ein virtueller Spieleabend am Samstag zum Teambuilding mit SoWaDi-Quiz und Onlinespielen durfte natürlich nicht fehlen! Wir sind also nicht nur einen wichtigen Schritt in unserer Projektarbeit weitergekommen, sondern hatten auch eine Menge Spaß zusammen.